Wir bedanken uns bei allen Projekten, die teilgenommen haben und gratulieren recht herzlich den Siegern!
Das sind die besten Projekte!
  • zurück zur Liste aller Projekte
    Eingereicht: 19. Feb. 2015 20:27:22 Uhr

    68) SmartAlarm

    Nimmt in der Kategorie StudentInnen Team , mit einer Größe von 3 Personen teil.

    Aus dem Endbericht vom 12.06.2015

    Projektstatus: 90 % abgeschlossen
    Projektinformation
    Das Ziel des Projektes war es, einen intelligenten Wecker zu entwickeln welcher sanft mit Musik und Licht in der optimalen Schlafphase weckt. Dabei wird das Licht langsam heller und die Musik langsam lauter. Der Wecker wird über eine Android-App gesteuert, welche das Einstellen der Weckzeit, Steuerung des Radios und Auslesen der Schlafstatistik beinhaltet. Um die optimale Schlafphase zu messen wurde ein Armband entwickelt. Zusätzlich kann der Wecker-Alarm mit Klatschen deaktiviert werden. Wichtige Informationen wie Uhrzeit, Datum, Weckzeit und Temperatur werden auf einem LCD ausgegeben.
    Projektergebnis
    Es konnte ein Prototyp mit allen Funktionen erfolgreich erstellt werden. Dieser Prototyp ist aktuell nur auf einem Steckbrett aufgebaut (siehe Bilder), es müssten eigene Platinen und ein Gehäuse erstellt werden. Dafür reichte die Zeit aber nicht mehr aus, daher nur 90% Projektfortschritt.

    Aus dem Zwischenbericht vom 24.04.2015

    Projektfortschritt: 60 % abgeschlossen

    Gibt es unvorhergesehene Schwierigkeiten, die den Projekterfolg gefährden?
    Nein. Möglicherweise funktioniert das Auswerten der Schlafphase durch den Sensor (3-Achsen Gyro + Beschleunigungssensor) nicht so genau.

    Angaben bei der Einreichung

    Projektbeschreibung
    Sie sind den ganzen Tag müde und schlecht gelaunt weil Sie schlecht geweckt wurden? Dies kann mit SmartAlarm verhindert werden. SmartAlarm ist ein intelligenter Wecker, welcher Sie sanft mit Musik und Licht in der optimalen Schlafphase aufweckt. Die Weckzeit und der Radiosender bzw. die Musik können über eine Android-App ausgewählt werden. Außerdem protokolliert der Wecker eine Schlafstatistik, welche dann über die Android-App abgerufen werden kann. Der Wecker gibt auch Weckempfehlungen aus, wenn Sie in den letzten Tagen wenig geschlafen haben. Die Musik und das Licht werden bereits kurz vor der Weckzeit langsam hochgedimmt (lauter/heller), was vor allem bei dunklen Schlafzimmern zu sanfterem Wecken führt. Zusätzlich verfügt es über eine Klatschsteuerung. D.h., der Alarm sowie auch der integrierte Radio bzw. Musikplayer können über Klatschen gesteuert werden. Wichtige Informationen wie Uhrzeit, Weckzeit und aktueller Musiktitel können direkt am Wecker über ein LCD ausgegeben werden.
    Das Ziel des Projekts
    Es soll ein High-End Wecker entwickelt werden. Haupteinheit: Raspberry Pi 2. Software: 1)Entwickeln der Wecker-Steuerung, der Kommunikation mit dem Android-App, Auslesen der Sensoren, Steuerung des Lichts(LEDs), Steuerung des Webradios und Ausgabe am LCD in der Programmiersprache C am Raspberry 2)Entwickeln der Android-Applikation in Java Hardware: 1)Klatschschalter und Schlafphasenerkennung: Schaltung entwickeln, zusammenlöten und testen 2)Ansteuerung für Helligkeits-/Temperatursensor und LEDs
    Bildungseinrichtung
    FH Technikum Wien (Bachelor - Informations- und Kommunikationssysteme)
    1200 Wien, Höchstädtplatz 6

    Projektdateien zum Herunterladen


    Bilder
    01-Prototyp-Gesamtaufbau.JPG02-Gesamtaufbau.JPG03-Anzeige am LCD.JPG04-RaspberryPi mit AnschlБsse.JPG05-Elektronikaufbau am Steckbrett.JPG06-LEDs und Lautsprecher.JPG07-Klatschschalter.JPG08-Armband.JPG09-Armband mit Elektronik.JPG10-Elektronik fuer Armband - Microcontroller, Beschleunigungssensor, Funkmodul.JPG11-App-Start.png12-Weckzeit stellen.png13-Radiosender.png14-Steuerung des Radios.png15-Schlafstatistik.pnggesamte_Hardware.jpgindex.jpgklatschschalter.jpg

    Dokumente