Wir bedanken uns bei allen Projekten, die teilgenommen haben und gratulieren recht herzlich den Siegern!
Das sind die besten Projekte!
  • zurück zur Liste aller Projekte
    Eingereicht: 19. Feb. 2015 17:41:53 Uhr

    67) Blumen(topf)roboter

    Nimmt in der Kategorie StudentInnen Einzel teil.

    Aus dem Endbericht vom 12.06.2015

    Projektstatus: 30 % abgeschlossen
    Website: http://blog.jsimon.at/blumentopfroboter/
    Projektinformation
    Ziel des Projektes ist es Pflanzen so etwas wie eine Persönlichkeit zu geben, indem der Blumentopf in dem sie stehen ein Roboter wird, und die Pflanze sich z.B. proaktiv bei dir meldet, wenn sie Wasser braucht
    Projektergebnis
    Es gibt noch keinen Prototypen. Das problem war dass ich mit Hardware / eTechnik keine Erfahrung habe/hatte. Daher habe ich auch die Wunderbar bestellt, die aber nicht ausreicht für dieses Projekt. Daher habe ich begonnen mich genauer in Robotik einzulesen, und mit keinen Versuchen zu experimentieren. Ich will das Projekt noch immer zum Abschluss bringen, aber es wird wohl ein wenig brauchen...

    Aus dem Zwischenbericht vom 24.04.2015

    Projektfortschritt: 20 % abgeschlossen
    Website: http://blog.jsimon.at/blumentopfroboter/
    Blog: http://blog.jsimon.at/
    Weitere Links:
    Nun, nachdem ich jetzt erst so wirklich starte, kaum. Ich habe darüber getweetet: twitter.com/j_simon

    Gibt es unvorhergesehene Schwierigkeiten, die den Projekterfolg gefährden?
    Vor allem hatte ich bis jetzt ein paar Abgaben, alles ausser einen Kurs habe ich jetzt aber fertig. Daneben: Generell habe ich mit der Wunderbar gespielt, und bin dann drauf gekommen dass es gar nicht so leicht ist einen Stepper Motor mit der System laufen zu bekommen. Ich habe mich dazu entschlossen, trotzdem es mit der Wunderbar zu machen, und habe mich damit beschäftigt wie ich den

    Angaben bei der Einreichung

    Projektbeschreibung
    Ich würde gerne einen Blumentopfroboter bauen. Nicht einfach einen Sensor, der mich informiert wenn meine Blume am verdursten ist, sondern einen Roboter der sich in der Wohnung bewegen kann. Er soll die Pflanze optimal mit Licht versorgen wenn ich nicht da bin, und sich selbst schön positionieren oder mir nachfahren wenn ich da bin. Auch soll er mit mir interagieren, zB. wenn zu wenig Wasser ist direkt zu mir fahren, und 'meckern'. Ich hätte gerne ein Board, ev. Beagleboard, opt. Rasberry, 4 Räder mit Achsen, einen (nicht ganz schwachen) E-Motor, einen oder mehrere Abstandssensoren, Mikrofon und Lautsprecher (optimal eine Kamera, und Beschleunigungssensor und Gyroskop). Das alles auf einen Blumentopf (oder ein Brett mit einen Blumentopf drauf) Programmieren würde ich es in python. Nutzen: Naja, erst einmal gar keinen. Aber es würde Spaß machen, und vielleicht Leuten helfen ein wenig mehr Blumen zu genießen. Ich würde es auf jeden fall Open Source machen wenn das im Ramen geht
    Das Ziel des Projekts
    Eine fertiger Prototyp für ein Proof-of-Concept. Eine Bauanleitung für den Roboter und Software für den Roboter (z.B. eine kleine Datenbank mit wie viel Sonne braucht welche Blume, und welche darf ich überhaupt bewegen).
    Bildungseinrichtung
    Technische Universität Graz (Softwareentwicklung und Wissensmanagement/Knowledge Technologies Institute)
    8010 Graz, Inffeldgasse 13/6

    Projektdateien zum Herunterladen


    Bilder
    IoT_cup_work2.jpgindex.jpg