Wir bedanken uns bei allen Projekten, die teilgenommen haben und gratulieren recht herzlich den Siegern!
Das sind die besten Projekte!
  • zurück zur Liste aller Projekte
    Eingereicht: 19. Feb. 2015 15:19:07 Uhr

    66) Smart Classroom

    Nimmt in der Kategorie SchülerInnen Team , mit einer Größe von 6 Personen teil.
    Zusätzlich wurde das Projekt in der Sonderkategorie "Energie und Umwelt" eingereicht.

    Aus dem Endbericht vom 12.06.2015

    Projektinformation
    Unser Ziel war, den aktuellen Wohlfühlfaktor der Smart Classrooms in der Abteilung Elektrotechnik des TGM durch Sensoren in Echtzeit zu ermitteln und anzuzeigen. Für Mikrocontroller des Typs Arduino sollte Software und Hardware aufgebaut werden, um mit den Sensoren in Klassenzimmern messen zu können. Für die Datenaufzeichnung am Server war eine Kommunikation über Ethernet mit MySQL und Drupal zu entwickeln.
    Projektergebnis
    Wir konnten ein extrem leistungsfähiges System zur Echtzeit-Datenerfassung schaffen. Trotz der sehr kurzen Projektlaufzeit sind die Ergebnisse beachtlich, wie z.B.: Voll funktionsfähiges Arduino Sensor Board als Prototyp MySQL Datenbank auf einem HP Proliant Ubuntu Server Webinterface auf Basisi Drupal mit Messwerttabellen ist mit seinem "responsive theme" bereits für User vorbereitet.

    Aus dem Zwischenbericht vom 20.04.2015

    Projektfortschritt: 30 % abgeschlossen

    Gibt es unvorhergesehene Schwierigkeiten, die den Projekterfolg gefährden?
    Auswahl geeigneter Sensoren und deren Kalibrierung ist komplexer als erwartet. Zum Beispiel ist bei der Co2 Messung die Messhöhe ein entscheidender Faktor. Wir konnten jedoch die Fa. Neulinger Messtechnik für die Durchführung von Referenzmessungen gewinnen.

    Angaben bei der Einreichung

    Projektbeschreibung
    Das Projekt „Smart Classroom“ wird die Klasssenzimmer der Abteilung Elektrotechnik in intelligente Klassenzimmer verwandeln, die sofort auf das reagieren, was in den Klassen passiert. Auf dem zentralen Info-Screen zeigen die einzelnen Klassenzimmer durch verschiedene Smileys an, wie es ihnen gerade geht. Um den Wohlfühlfaktor zu bestimmen, gibt es in jeder Klasse einen BeagleBone, auf dem Linux läuft und der mit mehreren Sensoren, wie z.B. Temperatur, Luftgeschwindigkeit, Lichtstärke, CO2, Schall, usw. arbeitet. Der BeagleBone erfasst die Sensordaten und speichert sie in Echtzeit in einer MySQL Datenbank, die auf einem zentralen Server läuft. Für die Darstellung der Auswertung wird ein Web-Interface mit dem CMS-System Drupal entwickelt. So bemerkt der „Smart Classroom“ sofort, wenn etwas nicht optimal ist und kann die Nutzer darauf aufmerksam machen. Darüber hinaus gibt es die Chance, Energie zu sparen, weil man leicht erkennt, wenn z.B. abends ein Fenster offengeblieben ist.
    Das Ziel des Projekts
    Als Ergebnis des Projektes ist der aktuelle Wohlfühlfaktor der 10 „Smart Classrooms“ der Abteilung Elektrotechnik am zentralen Info-Screen zu sehen. Die BeagleBones mit den Sensoren werden in den Klassen installiert. Software für BeagleBone für die Kommunikation mit MySQL über Ethernet und für das Web-Interface wird entwickelt. LAN für die Datenübertragung zum Server sowie der Server selbst sind vorhanden. Erste Versuche zum direkten Speichern von Daten über Ethernet wurden durchgeführt.
    Bildungseinrichtung
    TGM (Abt. Elektrotechnik)
    1200 Wien, Wexstraße 19-23

    Projektdateien zum Herunterladen


    Bilder
    Overview_Smart Classroom.jpgScreenshot.pngWebpage.pngarduino-and-sensors-annotated.jpgarduino-and-sensors.jpgarduino-sensors-wired.jpgethernet-shield.jpgindex.jpgmega2560-and-ethernet-shield-cables.jpgmega2560-and-ethernet-shield.jpgmega2560.jpgsensor-board1.jpgsensors-wired.jpgsmart-classroom-flyer-back.jpgsmart-classroom-flyer-front.jpg

    Dokumente